Dienstag, 4. Oktober 2011

Media PLAYBACK Software


original posted: Donnerstag, Mai 22, 2008 / Update Okt. 2011
Kategorie: Musik
Hello, in zwischen hat sich herausgestellt, dass es doch mehr Auswahl an Zuspielsoftware gibt als von mir angenommen und vorallem auch gar nicht teuer sein muss. Hier 5 Brauchbare Software Paketen für genaue Cue bassierte Zuspielung von Media-Dateien:
1. Ableton Live: Stabil, Sicher, Übersichtlich, Flexibel, Nicht Teuer (Voll Vs. ca. €600, upgrade ca. €280), viele Funktionen, aber eher für DJs gedacht als für Theater. Außerdem ist Videozuspielung nicht wirklich sinnvoll möglich. Mac und Windows und dabei kaum unterschieden in der Bedienung (außer AudioTreiber einstellen ist auf Mac einfacher).
2. QLab2: Gratis bzw. Zusatz-Features (alle features kosten ca. €599: http://figure53.com/qlab/buy/), flexibel, spielt Video und Audio Dateien parallel aus Cue-Liste. Nur für Mac, weil es ein Software Interface ist für Apple’s CoreAudio und Quicktime. Ist so Stabil wie der Mac ist. Praxis Test wird es wirklich zeigen, aber fühlt sich gut an und eher für Theater gut geeignet, weil arbeitet wie einen Cue-Liste die Dateien die Reihe nach (Audio oder/und Video) mit vielen Verknüpfungsmöglichkeiten.
3. Sound Cue System: nur für Windows, aber wird von einigen Theatern verwendet, kostet außerdem auch nicht viel (ca. €70 bis €130), leider kein Video Zuspielung.
4. TH-S: Speziel für Theater entwickelt, für sowohl Mac als Windows, spielt auch Video aus, Übersichtlich, aber Teuer (€2500 / €3000) und von der Datei-verwaltung nicht immer praktisch, wobei auf Mac es besser geht.
5. Drenkelfort Eventdriver: sicherlich den meist Komplette von Allen für Theater und Rundfunk, aber dann auch sehr Teuer (€3000 +)! Kann aber alles was man braucht. Was ich weis noch immer nur für Windows!
Wir verwenden Ableton Live sowie vielen anderen Theatern auch, hat sich bewertet, aber hat auch ein paar Nachteilen vorallem im Theater Betrieb, weil es nicht als Zuspieler anhand von Cue-Listen gedacht ist eher als Live-Instrument.

Ich werde QLab weiter testen, aber wenn es wirklich Stabil ist und sich Shows praktisch einrichten lassen, dann wird in Zukunt QLab verwendet! UPDATE: Hauptsächlich QLab2 wird inzwischen von uns verwendet, manchmal noch Ableton Live.
Wenn man viel Geld zur Verfügung hat, dann macht einen Mediaserver mit Eventdriver sinn, kann alles.
Billig aber ohne Video auch und nur auf Windows: Sound Cue System.

Okt. 2011: NEU von Figure53: QCart: Cart Maschine für Mac: http://figure53.com/qcart/ 
20 Einspielungen frei belgbar unter Tasten oder per MIDI Steuerung. Pro Sample kann man ein am System vorhande audio unit PlugIn hinzufügen! Pause Knopf und man Beginn- und Endpunkt ändern.
Leider gilt für alle Clips die gleiche Audio Ausgang, aber Ideal für wenig Einspielungen oder Ansagen und Klingeln, usw.. Jetzt €49 später €99.

Mar 2013:
Sound Cue System für Win ist jetzt Show Cue System http://www.showcuesystems.com/ und kann auch Video Cues spielen jetzt.
QLab 3 kommt bald....





1 Kommentar:

  1. Bekam hinweis bez. diese gratis Software für Windows:
    https://www.audiovisualdevices.com.au/software/multiplay/index.php

    AntwortenLöschen